Die Gravur ist eine besondere Form der Veredelung, die auch bei Werbetassen zum Einsatz kommt. Sie verleiht dem Werbeträger eine dreidimensionale Tiefe und damit einen auffälligen optischen Auftritt. Weiß in weiß wirken Gravuren sehr edel und elegant, ein besonderer Kontrasteffekt ergibt sich bei hochglänzen, farbigen Kaffeebechern.

Die Gravur bei Werbetassen – der gravierende Unterschied!
Wie bei anderen Materialien auch, werden bei Keramikgravuren CO2-Lasersysteme zum „Schneiden“ des Druckmotivs benutzt. Dabei wird gemäß der Druckvorlage Material hochpräzise von der Keramikoberfläche abgetragen. Es entsteht eine reliefartige, dreidimensionale Oberflächenstruktur, die eine besondere haptische Erfahrung ermöglicht. Kombiniert mit anderen Veredelungsformen wie zum Beispiel dem Sieb-Transferdruck, lassen sich kleine Kunstwerke schaffen, deren Aufmerksamkeit man sich als werbendes Unternehmen sicher sein kann.
Werbetassen mit Gravur: edel – aufmerksamkeitsstark – einzigartig!

Vorteile
  • auf allen Becher- und Tassenformen realisierbar
  • 3D-Optik, einzigartige Haptik
  • äußerst langlebig
  • kratz- und spülmaschinenfest
  • mit anderen Veredelungen wie z.B. Sieb-Transferdruck kombinierbar
  • ideal als Werbegeschenk

Folgende Gravuren bieten wir an:

Sandstrahl KA: ab 250 Stück, kombinierbar mit Sonderglasuren und anderen Druckverfahren

Mehr erfahren

Teile diese Seite mit dem Titel "Gravur auf Tassen | Druckverfahren für Werbeartikel":